Taro Daniel gewinnt das Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof 2020

© Claudio Gärtner

Der Sieger des Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof steht fest: Taro Daniel aus Japan setzte sich im Finale am DTB-Bundesstützpunkt Hamburg gegen den Österreicher Sebastian Ofner klar mit 6:1 und 6:2 durch.

Die gesamte Woche über hatte sich Taro Daniel von Match zu Match gesteigert und gab auf dem Weg ins Finale nur zwei Sätze ab. Im heutigen Endspiel am DTB-Stützpunkt in Hamburg Horn gegen Sebastian Ofner zeigte er ein fast perfektes Match und holte sich verdient den Titel beim Tennis Challenger presented by Tannenhof.

 

Von Beginn an setzte der 27-jährige Japaner seinen österreichischen Gegner, der mit leichten Schulterproblemen zu kämpfen hatte, mit seinem aggressiven Spiel unter Druck. Ofner war vor allem beim starken Aufschlag seines Gegenüber machtlos und fand überhaupt nicht in die Partie. Nach 25 Minuten Spielzeit ging der erste Durchgang mit 6:1 an den an Position zwei gesetzten Daniel.

 

Ein ähnliches Bild in Satz zwei: Einem ersten frühen Break zum 2:1 ließ die ehemalige Nummer 64 der Weltrangliste ein weiteres zum 5:2 folgen. Bei eigenem Aufschlag verwandelte er dann nach 1:10 Spielzeit seinen 5. Matchball zum 6:1 und 6:2-Sieg.

 

„Ich hatte eine großartige Woche in Hamburg und habe mich spielerisch immer weiterentwickelt. Heute habe ich es meinem Gegner sehr schwer gemacht und ihn nie ins Spiel kommen lassen. Ich bin sehr glücklich und hoffe, dass ich den Schwung mit ins nächste Turnier nehmen kann“, sagte Taro Daniel bei der Siegerehrung.

 

Daniel erhält für den Titelgewinn bei der mit einem Gesamtpreisgeld von 44.820 Euro dotierten Veranstaltung 80 Punkte für die ATP-Weltrangliste. Es ist sein insgesamt siebter Challenger-Titel und der erste in der Halle. Der Japaner beerbt in der Hansestadt Botic van de Zandschulp (Niederlande), der die Erstausgabe des Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof im vergangenen Jahr gewinnen konnte.

Den Titel im Doppel holten sich Marc-Andrea Huesler und Kamil Majchrzak. Das schweizerisch-polnische Duo siegte im Finale mit 6:3, 1:6 und 20:18 gegen Lloyd Glasspool (GBR)/Alex Lawson (USA).

© 2020 Deutscher Tennis Bund e.V.

Hallerstraße 89

20149 Hamburg

Telefon: 040 41178-0

Fax: 040 41178-222

Email: dtb@tennis.de

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Instagram